Von Bücherwürmern und Menschen

lesung_bücherwurmNunmehr ist auch die zweite Lesung hinter mich gebracht — diesmal hat’s mich in den Bücherwurm nach Zabo verschlagen.

Auch wenn’s anstrengend war, sich nach einer Arbeitswoche nochmal zwei Stunden komplett zu konzentrieren, so hab ich’s doch sehr genossen — Nicht nur, weil ein paar alte Freunde mal wieder aufgetaucht sind, sondern auch wegen der intelligenten und nicht zuletzt auch kritischen Diskussionen zu den Geschichten. (Selber hält man ja immer jeden noch so halbseidenen Gedanken für genial, da ist es gar nicht falsch, wenn man mal mit einem unvoreingenommenen und frischen Blick auf die eigenen Werke konfrontiert wird.)

Wie’s weiter geht, ist bislang noch ungewiss, aber natürlich halte ich euch hier auf dem Blog über neue Termine auf dem Laufenden. Wer eine umfassende, geistreiche und objektive Zusammenfassung vom Freitagabend lesen will, dem lege ich das Blog vom Hoadl ans Herz, der Reich-Ranicki der Metropolregion sozusagen.

P.S. — Ich hab nicht wirklich so große Füße.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s