Bücher

Der Fall Zita S.

Ziat_S_Cover_klein

Fürth, 1896: Die aufstrebende Industriestadt wird durch die Entführung der Fabrikantentochter Zita Späth aus ihren Alltagsgeschäften aufgeschreckt. Der mit der Familie befreundete Anwalt von Cramm schlägt vor, Iahel Nimoy, „Sonderkommissarin des Prinz-Regenten“ einzuschalten, und Zitas Vater stimmt widerwillig zu. So werden der Anwalt und die Kommissarin auf ein grimmiges Criminal-Rätsel durch Fürth, Nürnberg und Zirndorf geführt, ehe sie erfahren, welch dunkle Geheimnisse die „Stadt der tausend Schlote“ verbirgt.

Vogt, Elmar: „Der Fall Zita S.– Eine Fürther Criminal-Historie“
Umschlaggestaltung von Johanna Lawrence, Edition Knurrhahn
ISBN 978-3-932717-44-4, 12,80 Eur, 272 S.

Neu: Der Fall des einsamen Goldfischs

Goldfisch_Cover_small

Iahel Nimoy ist zurück! In acht neuen Criminal=Historien lösen sie und ihr treuer Sidekick Quentin von Cramm wieder verwickelte Kriminalfälle im Fürth des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Vogt, Elmar: „Der Fall des einsamen Goldfischs, und andere Fürther Criminal=Historien“
Umschlaggestaltung von Johanna Lawrence, Edition Knurrhahn
ISBN 978-3-932717-48-2, 12,80 Eur, 246 S.

Erhältlich:

Advertisements

Eine Antwort zu “Bücher

  1. Pingback: Wal bläst: Goldfisch gesichtet! | Iahel Nimoy